Klasse 1a

Hallo, wir sind die Klasse 1a. Wir sind 7 Mädchen und 6 Jungs. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Helfen. Ihr findet uns in der Grundschule in Masburg im ersten Stock.

Jeder Schultag beginnt mit einer gemeinsamen Begrüßung und einem Rhythmusspiel.  Nachdem wir unsere Buchstaben geschrieben, gelesen und gerechnet haben, endet jeder Schultag mit einer gemeinsamen Verabschiedung.

Alle drei Wochen benötigen wir einen Schlüsseldienst, der für das Pausenräumchen verantwortlich ist, die Spielgeräte (z.B. Bälle, Seile, Roller, Stelzen etc.) an die anderen Kinder herausgibt, sie am Ende der Pause wieder wegräumt und das Räumchen wieder abschließt. Diese Aufgabe teilen wir uns mit den Klassen 1b und 2 im wöchentlichen Wechsel.

Ausflug in den Zoo Neuwied

Am 5.07.2022 war es endlich soweit. Die Erst- und Zweitklässler der Schieferland Grundschule fuhren aufgeregt und voller Vorfreude mit dem Bus in den Zoo Neuwied.

Dort angekommen empfingen uns schon die Tierpfleger und Tierpflegerinnen zur Zooschule. Die Erstklässler durften an diesem Tag viel über Reptilien und Vögel erfahren: Wie schwer ist ein Straußenei? Welche unterschiedlichen Federn gibt es? Warum sehen Vögel eigentlich so unterschiedlich aus? Und welche Tiere legen neben den Vögeln auch noch Eier? Eier, Federn und sogar eine lebendige Schlange konnten im wahrsten Sinne des Wortes „begriffen“ werden und sorgten so für einen bleibenden Eindruck.

Unterdessen erfuhren die Zweitklässler was Löwe, Tiger und Gepard gemeinsam haben. Die drei Löwenbabies Malik, Thabo und Alore blieben dabei besonders in Erinnerung.

Danach war noch genug Zeit, um gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen auch die anderen Tiere zu beobachten, bevor wir uns zum Abschluss auf dem großen Zoospielplatz austobten.

 

Für Sankt Martin bastelten wir im November lustige Schnecken. Mächtig stolz zeigen wir euch hier unsere erste selbstgebastelte Laterne.

Nach den Herbstferien haben wir gemeinsam nach Rolf Zuckowskis Lied „Was ziehe ich an, damit man mich auch gut sehen kann“ überlegt, wie wir uns in der kalten Jahreszeit kleiden müssen. Um noch besser gesehen zu werden, hat Emmas Papa, Herr Neunheuser, uns Warnwesten besorgt, die wir jetzt jeden Morgen, wenn wir uns zu Fuß auf den Weg zur Schule machen, anziehen können. Vielen lieben Dank dafür an Herrn Neunheuser, der sich zum Wohl unserer Kinder eingesetzt hat, da der ADAC dieses Programm schon seit Jahren gestrichen hat.

Comments are closed.