Schwerpunkte

  • Unsere Schule kooperiert seit Jahren mit vielen Partnern, die das Lernen an außerschulischen Orten möglich machen. Bewährt hat sich dabei die Zusammenarbeit mit dem Forstamt Cochem. Hier findet das Lernen für alle Klassen zu jeder Jahreszeit im Rahmen der Rucksackschule im Masburger oder Laubacher Wald (Walscheid) statt. Diese steht unter der bewährten Leitung von Frau Beate Werner. Alljährlich leitet sie auch am Tag des Baumes die Kinder zum Bäume pflanzen im heimischen Wald an.
  • Seit mehreren Jahren bauen die SchülerInnen in Zusammenarbeit mit dem Masburger Revierförster Herr Bruno Ferdinand Nistkästen, die sie im Masburger Wald aufhängen und betreuen. Dazu gehört auch die jährliche Reinigung der Nistkästen, wobei die Kinder die Nistkasteninhalte dokumentieren. Beide Schulstandorte verfügen über Nistkästen mit Infrarotkamera, die mit dem Smartboard in der Klasse verbunden sind. Hier können die Kinder im Frühjahr den Nestbau, das Brüten und die Aufzucht der Jungmeisen tagtäglich am Smartboard live beobachten.
  • Weitere Partner unserer Schieferlandschule sind der Müllenbacher Verein zur Erhaltung der Schieferbergbaugeschichte e.V. (Grünes Klassenzimmer im Kaulenbachtal), die AGZ Jugendzahnpflege Cochem-Zell zusammen mit der Zahnärztin Frau Reinus (s. Aktionstag zur Zahngesundheit) und die Jugendverkehrsschule Cochem (Vorbereitung auf den Erwerb des Fahrradführerscheins und die Durchführung des ADAC-Fahrradturniers).
  • Seit dem Frühjahr 2014 nimmt unsere Schule auch an der landesweiten Aktion Bien“ Seither besteht für die Schüler am Standort Laubach die Möglichkeit, ein Bienenvolk bei seiner Arbeit zu begleiten. Das dort stehende Bienenvolk wird von den Kindern und ihren Lehrerinnen betreut. Außerdem machte es unser Förderverein möglich, dass seit dem Sommer 2017 ein Bienenschaukasten auf dem Laubacher Schulhof steht. Dieser ermöglicht es, in den Sommermonaten ein kleines Bienenvolk während den Pausen zu beobachten. Viele wichtige Informationen über die Bienen liefern die neuen Schautafeln, die am Laubacher Schulgebäude außen angebracht wurden. Selbstverständlich dürfen die Kinder auch den von ihren Bienen gesammelten Honig mehrmals im Jahr ernten und verzehren… MMMH!
  • Seit 2013 nehmen wir als Schule am Energie-Einsparungsprojekt unserer VG teil, das vom Schulträger initiiert wurde. Die verschiedenen Formen der Energieeinsparung sind Teil unseres Sachunterrichts. Auf der einen Seite erziehen wir dadurch vor allem im Sachunterricht zum respektvollen Umgang mit Energie und Resourcen und auf der andern Seite profitieren wir von den daraus gewonnenen Ersparnissen. Damit können wir diverse zusätzliche Anschaffungen zum Wohle der Schulgemeinschaft tätigen.
  • In Zusammenarbeit mit unserem Diakon Herrn Michael Przesang und dem Pastoralreferenten Herrn Frank Hoffmann finden zu Beginn der Weihnachts- Oster- und Sommerferien im Schuljahr jeweils Gottesdienste statt, die von den Kindern mitgestaltet werden. Außerdem üben die Kinder im Musik- und Religionsunterricht  die kindgerechten geistlichen Lieder ein, damit der Gottesdienst auch lebendig und freudig gefeiert werden kann.
  • Die Entwicklung der Lesekompetenz ist unserer Schule ein wichtiges Anliegen. Seit Jahren arbeiten die Kinder unserer Grundschule erfolgreich mit dem Antolin-Leseprogramm. Hier können die Schüler Fragen zu ihren gelesenen Büchern oder Lesebuchtexten beantworten und damit Punkte sammeln. Lesenächte finden an unserer Schule regelmäßig statt. Sie sind für die Kinder immer ein besonderes Highlight.
  • Seit dem Schuljahr 2011/2012 nimmt unsere Schule am Schulobstprogramm des Landes Rheinland-Pfalz teil. Einmal pro Woche  erhalten alle Kinder frisches Obst. Dies ist u.a. ein wichtiger Bestandteil unserer Gesundheitserziehung.
  • Alljährlich besuchen die Erst- und Zweitklässler die Burgfestspiele in Mayen. Die Dritt- und Viertklässler machen dagegen alljährlich einen Ausflug nach Koblenz und besuchen dort ein Konzert der Rheinischen Philharmonie.
  • Im Frühsommer nehmen die SchülerInnen an den Bundesjugendspielen teil. Hierzu laden wir immer die neuen Schulkinder ein, die sich gerne an den sportlichen Wettkämpfen beteiligen. Außerdem lernen sie dabei unsere Schulgemeinschaft kennen. Darüber hinaus gibt es weitere Anlässe, bei denen die neuen Schulkinder bei uns zu Gast sind (s. Kooperationplan mit der Masburger und Müllenbacher KITA).
  • Außerdem bereiten sich die Kinder alljährlich auf den Erwerb der  Laufabzeichen  im Sportunterricht vor.
  • Unsere Schule fühlt sich verbunden mit den Orten, aus denen unsere Schüler kommen und beteiligt sich daher an diversen Veranstaltungen, z.B. Spielefest der Feuerwehr, Chorkonzert u.ä.. Regelmäßig besuchen wir die Seniorentage in den Schulstandorten Laubach und Masburg. Dabei sorgen die Grundschüler jeweils für ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm. Dabei beeindrucken unsere Kinder immer wieder mit tollen Gesangs- oder Instrumentaleinlagen.
  • Die Kooperation mit den verschiedenen weiterführenden Schulen in Kaisersesch, Cochem, Mayen und Daun findet regelmäßig statt, damit die Übergänge der Viertklässler gut gelingen.
  • Das Arbeiten mit der Lernwerkstatt am Netbook oder Laptop erleichtert den Kindern das Lernen. Das Üben mit dem BudenbergLern- und Förderprogramm eignet sich besonders zum Üben und Differenzieren.

 

Comments are closed.